Neue Seite 1

 



Auch dieses Jahr wieder: selbstverständlich haben wir für unsere Mitglieder und alle, die es sonst noch interessierte, eine Werksbesichtigung in Hambach, dem Produktionsort des smart fortwo, angeboten.

Am Montag, den 02.10.2017, war es soweit. Wir trafen uns in einer Gruppe von 20 Teilnehmern. Vom Centre de Communication, wo es zunächst eine kleine Filmvorführung gab, fuhren wir sodann direkt auf das Werksgelände, wo uns Sylvia Sueur wieder charmant, gekonnt und spannend die einzelnen Produktionsprozesse erklärte.

Nach der gut einstündigen Führung schloß sich für alle Teilnehmer noch ein leckeres 3-Gänge-Menü im Centre de Communication an.

Mit einer kleineren Gruppe, die auch am folgenden Dienstag noch weitgehend zusammenblieb, nahmen wir am Nachmittag die Gelegenheit zu einer kleinen Ausfahrt in die nahen Vogesen wahr.

Damit sich der Besuch in Frankreich auch lohnte, besuchten wir mit der eben besagten kleinen Gruppe am Dienstag schließlich noch die Schlachtfelder von Verdun aus dem 1. Weltkrieg. Ohne hier politisch werden zu wollen, aber gewisse "Staatschefs", die dieses ohne jenes Volk dieser Erde heute regieren, sollten sich vielleicht dort einmal für längere Zeit aufhalten und den Ort auf sich wirken lassen. Vielleicht wäre die Welt um einiges friedlicher...

Bilder von der eigentlichen Werksbesichtigung gibt es (wieder einmal) leider keine. Das Fotografieren im Werk ist strikt verboten. Somit können wir hier nur mit einem Bild vom gemeinsamen Mittagessen und einigen Aufnahmen aus Verdun dienen.





zurück zu treffen




2017-08-19 Aufbau-Fahrsicherheitstraining
2017-10-21 Absmarten im Norden